| Kontakt || Impressum || Druckansicht |

Einrichtung eines Zugangs zur Lernplattform Moodle

Der Schulträger bietet für alle Dortmunder Schulen das Lernmanagementsystem „Moodle“ für den Einsatz im Unterricht an. Das Angebot ist kostenfrei und wird durch die Stadt Dortmund - Dortmunder Systemhaus gehostet. Zur Einrichtung eines Zugangs zur Moodle-Plattform ist die Übermittlung von Schüler- und Lehrerdaten durch die Schule an das Dortmunder Systemhaus erforderlich. Daher sind aus datenschutzrechtlichen Gründen folgende Hinweise und Formalitäten zu beachten:

Eintrag ins Verfahrensverzeichnis des schulischen Datenschutzbeauftragten
Das Datenschutzgesetz NRW überträgt in § 8 den datenverarbeitenden Stellen die Aufgabe, Verfahrensverzeichnisse aufzustellen, die die Datenschutzbeauftragten führen. Für alle Schulen in Trägerschaft der Stadt Dortmund wird vom Datenschutzbeauftragten für Schulen ein zentrales Verfahrensverzeichnis geführt. Für die Lernplattform der Dortmunder Schulen wurde eine gesonderte Verfahrensbeschreibung entwickelt, die die Datenübermittlung der Schule an das Dortmunder Systemhaus beschreibt und diese datenschutzrechtlich absichert.
Bitte fordern Sie die Verfahrensbeschreibung beim Datenschutzbeauftragten für Schulen über das hier verlinkte Kontaktformular an. Das Formular wird Ihnen dann per Mail zugesendet. Es ist vor der Übermittlung der Lehrer- und Schülerdaten an das Dortmunder Systemhaus einmalig durch die Schulleitung zu unterschreiben und anschließend auf dem Postweg an den Datenschutzbeauftragten für Schulen zurück zu senden. Die Einrichtung eines Zugangs zur Lernplattform Moodle durch das Dortmunder Systemhaus erfolgt erst nach Eingang des unterschriebenen Formulars beim Datenschutzbeauftragten für Schulen.

Datenschutzerklärung und Nutzungsordnung
Für die Arbeit mit der Lernplattform für die Dortmunder Schulen gilt die hier als Download hinterlegte Datenschutzerklärung und Nutzungsordnung. Diese ist vor der Datenübermittlung an das Dortmunder Systemhaus durch die Nutzer zur Kenntnis zu nehmen. Es empfiehlt sich, jedem Nutzer eine Kopie des Formulars auszuhändigen.

Lehrer-/Schüler-/Eltern-Informationen und schriftliche Einwilligung
Die hier hinterlegten Informationen sowie die Einverständniserklärung (Muster) sind den Lehrern, Schülern und Erziehungsberechtigten vor der Datenübermittlung zur Verfügung zu stellen. Erst nach Vorliegen des schriftlichen Einverständnisses der Lehrer, Schüler bzw. Erziehungsberechtigten dürfen die Daten an das Dortmunder Systemhaus übermittelt werden. Die Schule verantwortet die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen und stellt auf diesem Weg die datenschutzkonforme Übermittlung der Daten sicher.
 

zuletzt geändert am 23.06.2014, 13:06